Baufinanzierung

Du träumst vom Eigenheim? Für die meisten Menschen ist das die größte Investition im Leben. Wir unterstützen dich auf dem Weg dorthin, von der ersten Anfrage über die persönliche Beratung bis zur Auszahlung deines Darlehens. Unser Ziel ist eine einfache und verständliche Baufinanzierung zu Top-Konditionen.

Zu den Konditionen

Miete zahlen oder doch lieber eine Immobilie kaufen? Wie teuer darf die Immobilie sein und wie hoch fallen die Nebenkosten aus? Berechne selbst die wichtigsten Kennzahlen und fordere eine persönliche Beratung zu unserer Baufinanzierung an.

BAUFINANZIERUNG

Dein Weg zur optimalen Baufinanzierung

So schnell und einfach kommst Du ins eigene Zuhause

1. Unverbindlich anfragen

Nutze vorab unsere Online-Rechner oder frage dein Finanzierungsvorhaben direkt bei uns an.

2. Angebote vergleichen

Nach einer persönlichen Beratung zu deiner Finanzierung erhältst Du dein maßgeschneidertes Angebot.

3. Einfach abschließen

Wir regeln die Formalitäten mit dem Kreditgeber und Du erhältst deinen Finanzierungsvertrag zur Unterschrift.

Wir analysieren den Markt

Wir kennen die Vor- und Nachteile der am Markt angebotenen Produkte und ermitteln die für dich optimale Finanzierung mit den besten Konditionen. Wir bieten ganzheitliche und maßgeschneiderte Beratung nach deinen Bedürfnissen. Durch die Kooperation mit nahezu allen Banken und Sparkassen sind wir als unabhängige Experten dein erster Ansprechpartner.

Darauf achten wir besonders:
  • Ausführliche Beratung
  • Auswahl solventer Kreditgeber
  • Beste Konditionen
  • Schnelle und unkomplizierte Abwicklung

KONDITIONEN

Konditionen anfragen oder online berechnen

Miete zahlen oder doch lieber eine Immobilie kaufen? Wie teuer darf die Immobilie sein und wie hoch fallen die Nebenkosten aus? Frage hier deine Immobilienfinanzierung an oder berechne selbst die wichtigsten Kennzahlen. 

Budgetrechner

Wie teuer darf die Immobilie sein? Unser Budgetrechner zeigt dir auf, wie viel der Hauskauf oder ein anderer Immobilienerwerb maximal kosten darf.

Konditionsrechner

Unser Bauzinsen Rechner zeigt dir, wie deine persönliche Baufinanzierung aussehen kann. 

Nebenkostenrechner

Alles andere als Nebensache. Ermittle mit unserem Nebenkostenrechner die wichtigsten Nebenkosten beim Bau oder Kauf einer Immobile. 

Vergleich Miete/Kauf

Miete zahlen oder doch lieber Immobilie kaufen? Berechne, welche der beiden Optionen für dich langfristig günstiger ist.

Annuitätendarlehen

Du willst eine Immobilie kaufen oder bauen? Hier kannst du exakt deine Rate und Darlehensverlauf berechnen.

Immobilienfinanzierung anfragen

Erfasse in wenigen Minuten die Angaben für deine Finanzierung. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Dir in Verbindung.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zur Baufinanzierung

Fragen, die uns immer wieder gestellt werden, haben wir für Sie dich zusammengestellt:

Was, wenn ich die Rate meiner Baufinanzierung nicht mehr zahlen kann?

Du solltest die Gesamtkosten und die monatlichen Belastungen genau kennen und darauf achten, während der langen Finanzierungsphase flexibel zu bleiben. Kalkuliere Änderungen deiner Lebenssituation und deiner finanziellen Verhältnisse ein – beispielsweise durch Familienzuwachs. Achte darauf, den Tilgungsrahmen anpassen zu können.

Worauf sollte ich bei einer Baufinanzierung achten?

Bis 2004 war die gie gesetzliche Rente steuerfrei. Seitdem werden Altersrenten jedoch besteuert. Rentner, die 2005 in Rente gingen oder bereits Rente bezogen, mussten 50% Ihrer Renten versteuern. Seitdem steigt dieser Satz immer weiter an. Ab 2040 werden Renten zu 100% versteuert. Bei staatlich geförderten und privaten Altersvorsorgeprodukten gibt es andere Regelungen für die Besteuerung. Sprich uns an.

Welche Vorteile hat eine lange Zinsbindung?

Lange Zinsbindungen bieten dir finanzielle Planungssicherheit, da die Raten Ihrer Baufinanzierung für die gesamte Vertragslaufzeit hinweg gleich bleiben. Hast Du beispielsweise eine Zinsbindung von nur 10 Jahren vereinbart, kann nach Ablauf der Zinsbindung eine Restschuld von mehr als 50 Prozent der Darlehenssumme übrig bleiben. Liegen die Zinsen dann höher als heute, kann die Anschlussfinanzierung teuer werden. Mit einer langen Zinsbindung von 25, 30 oder 40 Jahren vermeidest Du das Risiko einer Zinserhöhung und kannst einen relativ niedrigen Zinssatz über einen langen Zeitraum festschreiben – die sogenannte Sollzinsbindung. Mehr dazu hier!

Was ist mit meiner Baufinanzierung, wenn ich mein Haus verkaufe?

Bei einem Verkauf Ihrer Immobilie kannst Du den Darlehensvertrag vorzeitig kündigen. Viele Baufinanzierer verlangen jedoch meist eine so genannte Vorfälligkeitsentschädigung. Diese Kosten solltest Du berücksichtigen.

Sollte ich meine Angehörigen absichern?

In der Regel nimmt der Hauptverdiener den Kredit auf. Stirbt dieser plötzlich, müssen die Angehörigen das Darlehen zurückbezahlen. Daher sollte zur Baufinanzierung auch immer eine Risikolebensversicherung abgeschlossen werden, idealerweise eine mit fallender Versicherungssumme fällt die Anfangsversicherungssumme.

Mach deinen Wohn­traum wahr!

Die wichtigsten Begriffe und Details rund um die Baufinanzierung

Die Baufinanzierung ist eine Verpflichtung auf viele Jahre. Dementsprechend sollte man über alle Details rund um eine solche Finanzierung Bescheid wissen. Hier gibt es einige Aspekte, die von elementarer Bedeutung für die Modalitäten und Kosten sind. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Begriffe und Details für Sie zusammengestellt.

-Eigenkapital

Das gesamte Kapital, welches Sie einbringen können, wie etwa Bargeld, Aktien, Immobilien, ein Bausparvertrag, oder auch Goldmünzen und andere Wertgegenstände, gelten als Eigenkapital. Dieses dient der Bank als Sicherheit für Ihren Kredit. Dabei gilt grundsätzlich, dass Ihre Eigenkapitalquote sich positiv auf die Kreditkonditionen auswirkt. Sie erhalten also bessere Zinsen, je höher das Eigenkapital im Verhältnis zum zur Baufinanzierung ist.

-Effektivzins

Der Effektivzins ist jener Prozentsatz, der die Gesamtkosten für Ihr Darlehen definiert. Die Zinsen auf Ihre Baufinanzierung sollten natürlich möglichst niedrig sein. Der effektive Jahreszins beinhaltet sämtliche Kosten – sowohl die Gebühren für die Kreditvermittlung und Kontoführung, als auch sämtliche Zinsen und einkalkulierte Kosten für Sondertilgungen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass auch besondere Kosten, wie etwa für Gutachter und Notar eingerechnet sind – denn das ist nicht immer der Fall. Manche Banken inkludieren diese Aspekte nicht im Effektivzins.

-Beleihungswert

Der Beleihungswert ist der Wert der Immobilie, die mit der Baufinanzierung erworben wird. Es wird jedoch von der Bank ein Sicherheitsabschlag vom Kaufpreis abgezogen. Dieser umfasst zwischen 10% und 30%. Wenn es also zu einem Scheitern der Rückzahlung kommt, und die Immobilie zwangsversteigert oder verkauft werden muss, dann wird dieser Wert herangezogen. Dieser Beleihungswert liegt unter dem aktuellen Marktwert, und dient als Grundlage für die Höhe, die das Darlehen insgesamt haben kann.

-Restschuld

Wenn das Annuitätendarlehen, beziehungsweise die Baufinanzierung beendet wurde, und die festverzinste Laufzeit abgelaufen ist, dann verbleibt Ihnen meist eine Restschuld. Diese Restschuld können Sie auf einmal, oder durch Abschluss einer Anschlussfinanzierung abbezahlen. Hierbei kann es sich ebenfalls um einen Kredit handeln, welcher bei derselben Bank oder bei einem anderen Institut abgeschlossen werden kann.

-Anschlussfinanzierung

Grundsätzlich sind auch Finanzierungen zinsgebunden. In der Regel liegen diese Zinsen zwischen 0,5 und 2%. Allerdings wird diese Zinsbindung nicht für die gesamte Kreditlaufzeit beibehalten. Es bleibt eine sogenannte Restschuld, über die dann ein neuer Kredit abgeschlossen werden kann. Diese Finanzierung der Restschuld wird als Anschlussfinanzierung bezeichnet. Sie sind übrigens nicht dazu verpflichtet, diese Anschlussfinanzierung bei derselben Bank zu unterzeichnen, wie bei jener, die Ihnen die Baufinanzierung gewährt hat.

-Sollzins

Die Bauzinsen, die Sie bezahlen müssen, wenn Sie eine Baufinanzierung aufnehmen, werden als Sollzins bezeichnet. Es handelt sich hierbei um die Kosten für das Ausleihen von Geld. Der Sollzins ist Bestandteil des Effektivzins, welcher neben den Sollzinsen auch sämtliche Nebenkosten beinhaltet.

-Tilgung

Die Rückzahlung des Betrags vom Baukredit wird als Tilgung bezeichnet. Sie ist Teil der monatlichen Rate, die Sie zurückzahlen, um Ihre Baufinanzierung abzugelten. Konkret besteht die Kreditrate aus der Tilgung, sowie dem Zinsanteil.

-Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen ist jene Darlehensform, die am häufigsten für eine Baufinanzierung herangezogen wird. Ein solches Darlehen wird über einen festgelegten Zeitraum, zumeist sind es 10 bis 30 Jahre, in gleichbleibenden Raten zurückgezahlt. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie stets wissen, wie viel Geld Sie Monat für Monat zur Rückzahlung Ihres Darlehens aufbringen müssen.

-Bereitstellungszinsen

Bereitstellungszinsen sind zusätzliche Kosten, die bei einer Baufinanzierung anfallen können. Dies geschieht immer dann, wenn unvorhergesehene Verzögerungen stattfinden. So können etwa einzelne Teile Ihres Hausbaus verzögert werden. Im Normalfall betragen die Bereitstellungszinsen 3% pro Jahr.

-Vorfälligkeit

Die Vorfälligkeit ist eine potenziell positive Angelegenheit für den Kreditnehmer. Wird der Kredit oder das Baudarlehen vorzeitig zurückgezahlt, handelt es sich um eine solche Vorfälligkeit. Manchmal müssen Sie in solchen Fällen eine Entschädigung bezahlen, da die Bank Ihre Zinsen nicht über die gesamte geplante Laufzeit verrechnen kann.

-Zinsbindung

Eine Zinsbindung garantiert Ihnen klare Kosten für eine bestimmte, meist lange Laufzeit. Die Zinsen werden in vielen Fällen zwischen 5 und 25, oder gar 30 Jahren gebunden. Dies ist im Grunde das Alleinstellungsmerkmal einer Baufinanzierung. Dies schützt die Kreditnehmer vor Schwankungen des allgemeinen Zinsniveaus bis zum Ablauf der Zinsbindung.

-Repräsentatives Beispiel

Jedes Kreditangebot muss den Konsumenten anhand eines repräsentativen Beispiels erläutert werden. Hierbei müssen Konditionen aufgelistet werden, die für zumindest zwei Drittel aller Kreditnehmer Gültigkeit haben. Dabei werden auch alle wichtigen Daten der Baufinanzierung angegeben, wie etwa Kreditlaufzeit, Kredithöhe, Sollzins und Effektivzins. Für den Verbraucher geben sich so eindeutige Angaben, die Klarheit über die exakten Kosten einer Baufinanzierung bieten.

-Beleihungsauslauf

Der Beleihungsauslauf ist ein Prozentwert, der die Höhe des Verhältnisses zwischen der Kreditsumme und dem Beleihungswert der Immobilie darstellt. Der Beleihungswert ist hierbei die Grundlage. Die Kreditsumme wird durch diesen geteilt. Besteht dabei ein Beleihungsauslauf von unter 60%, zeigt dies, dass die Voraussetzungen für eine Immobilienfinanzierung gut für Sie und die Bank sind, was die Chancen auf Bewilligung steigen lässt.

KONTAKT

Wir rufen dich gerne zurück

Du hast Fragen? Gerne stehen wir dir persönlich Rede und Antwort zu deiner Baufinanzierung.

Ohne Titel(Pflichtangabe)
Mit dem Absenden stimmst Du der Verarbeitung deiner Daten sowie der Kontaktaufnahme per E-Mail, Post oder Telefon zu. » Datenschutzhinweise
(*) = benötigte Angaben (Pflichtfelder)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Maklersozietät Jobusch

Adresse

Socials

Dank modernster Technik arbeiten und beraten wir bundesweit also auch z.B. in Hamburg, Berlin, Bremen, Stuttgart, München, Hannover, Düsseldorf, Nürnberg, Münster, Lübeck und Leipzig. Wir stehen dir aber auch selbstverständlich persönlich aus den umliegenden Städten und Gemeinden wie Köln, Bonn, Siegburg, Hennef, Königswinter, Rösrath, Lohmar, Much, Overath, Niederkassel, Sankt Augustin, Ruppichteroth, Neunkirchen-Seelscheid, Bergisch Gladbach, Wesseling, Brühl, Erftstadt, Eitorf, Windeck, Porz, Hürth, Frechen, Euskirchen, Bornheim, Leverkusen und Pulheim zur Verfügung.