Berufsunfähigkeitsversicherung

Was ist dein höchstes Gut? Sicherlich nicht das Auto, Home-Cinema-Anlage oder gar dein Smartphone! Sondern deine Arbeitskraft, denn nur sie sichert dir deinen aktuellen Lebensstandard. Nur sie sorgt dafür, dass deine monatlichen Ausgaben für Wohnen, Essen, Auto, Freizeit etc. sicher gestellt sind, dies funktioniert nur mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU).

Online berechnen

Du möchtest deinen Beitrag vorab online berechnen und Tarife miteinander vergleichen?

Beachten bitte: Da es sich bei der Berufs­unfähig­keits­versiche­rung um eine sehr komplexe Versicherung handelt, ist eine persönliche Beratung sehr zu empfehlen.

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

Das Wichtigste in Kürze

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist die wahrscheinlich wichtigste Versicherung von allen.. Denn deine Arbeitskraft ist dein größtes Vermögen. Wenn Du nicht auf dein Einkommen verzichten kannst dann solltest Du es durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung absichern.

Jeder Vierte

Jeder Vierte wird in Deutschland aufgrund von Unfall oder Krankheit vor der Rente berufsunfähig. Sichere daher deine Arbeitskraft ab.

Staatliche Leistungen 

Mit den staatlichen Leistungen wie die Erwerbsminderungsrente kannst Du deinen gewohnten Lebensstandard nicht halten.

Private BU

Eine umfassende finanzielle Absicherung bei Berufsunfähigkeit bietet dir nur die private Berufsunfähigkeitsversicherung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EINKOMMENSSCHUTZ = ABSICHERUNG DER ARBEITSKRAFT

Darum ist die private Berufsunfähigkeitsversicherung zwingend notwendig

Was passiert, wenn deine Arbeitskraft von heute auf morgen aufgrund von Krankheit oder Unfall weg bricht und du hierfür keine Vorsorge getroffen hast?

Ein Leben in etwa auf HARTZ IV Niveau!!!! Weder der Staat noch die Krankenkasse kommen hier für dich auf.

Nun aber erst einmal eine Beschreibung zum Ablauf als Arbeitnehmer, falls dieser „Worstcase“ eintritt:

Als Arbeitnehmer hast du bei Krankheit (Arbeitsunfähigkeit) Anspruch auf die 6-wöchige Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber (gelber Schein).Besteht darüber hinaus weiterhin Arbeitsunfähigkeit erhältst du als gesetzlich Krankenversicherter nach den abgelaufenen sechs Wochen Krankengeld.

Aber ACHTUNG: Das Krankengeld beträgt im Schnitt nur noch 70% (!!) deines letzten Nettogehalts, da kann es finanziell schon verdammt eng werden.

Unsere Empfehlung: Unbedingt eine private Krankentagegeld-Versicherung abschließen um diese Lücke zu decken, die Beiträge hierzu sind sehr günstig, ca. zwei bis drei Cappuccino.

Das Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung wird aber auch nur maximal 78 Wochen gezahlt. Hier wartet die Krankenkasse aber auch nicht diese 1,5 Jahre ab und stellt erst dann die Zahlung ein. Nein, sie wird schon nach kurzer Zeit prüfen ob hier nicht bereits jetzt schon Berufsunfähigkeit (BU) oder (noch schlimmer) Erwerbsunfähigkeit (EU) vorliegt. Falls ja wird die Leistung der Kasse umgehend eingestellt.

Berufsunfähigkeit heißt: Du kannst deinen zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben und du erhältst keinerlei staatlichen Leistungen, wenn du nach 1962 geboren bist. Da staatliche BU Leistungen für die später Geborenen ersatzlos gestrichen wurden.

Beispiele für Berufsunfähigkeit: Die Friseurin bekommt eine Chemikalienallergie, der kaufmännische Angestellte einen Burnout oder kann keine Bildschirmtätigkeiten mehr ausüben, der Busfahrer durchständiges Sitzen einen Bandscheibenvorfall etc.

Volle EU heißt: Du kannst keinerlei Tätigkeit mehr nachgehen und stehst dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung bzw. kannst nicht mehr als drei Stunden pro Tag arbeiten.

Dann erhältst du ggf. die volle Erwerbsminderungsrente, das sind durchschnittlich aber auch nur 700,- € monatlich. Hier brauchst du dann aber auch einen langen Atem, da du dann von Amtsarzt zu Amtsarzt geschickt wirst und immer wieder neue Gutachten angefertigt werden.

Empfehlung auch mal über eine Rechtsschutzversicherung nachdenken, die auch solche Risiken abdeckt.

Eher zum Tragen kommt bei EU die halbe bzw. teilweise Erwerbsminderungsrente, wenn weniger als als sechs Stunden Arbeit täglich möglich sind. Hier erhältst du dann im Durchschnitt nur noch 350,- € monatlich.

WICHTIG: Hier gilt die Verweisbarkeit, d.h. du musst also jeden Job annehmen, egal ob es dir passt oder nicht! Da kann der Akademiker auch schonmal die Wagen im Supermarkt schieben müssen oder den Platzanweiser im Kino.

Unserer dringender Rat:

Sichere dich ab mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung!

PRIVATE BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

Die wichtigste aller Versicherungen überhaupt!

Der Begriff „Berufsunfähigkeitsversicherung“ klingt furchtbar, daher nennen wir es auch eher Einkommensschutzbrief oder Ausgabenabsicherung.

Warum?

Sie sichert dir eine monatliche, garantierte Rente nach deinem aktuellen Lebensstandard bis zum Rentenalter und das bereits ab 50 % Berufsunfähigkeit.

Und ob du „nur“ BU bist und/oder EU (was wir natürlich keinesfalls möchten) bei EU greift natürlich auch die private BU Versicherung sofort.

Darüber hinaus greift auch hier der Verzicht auf abstrakte Verweisung, d.h. im Leistungsfall kann die Gesellschaft dich nicht auf andere mögliche Berufe verweisen.

Mehr als jeder vierte Arbeitnehmer wird vor Renteneintritt berufsunfähig!Stell dir vor du bist im 37. Stock eines Hochhauses, du hast vier Fahrstühle zur Auswahl.

Du weißt aber einer davon ist defekt und stürzt ab, dann würdest du doch auch sicherlich lieber die Treppe benutzen, oder?

Die Treppe ist quasi deine BU Absicherung!

Die Berunfsunfähigkeitsversicherung sichert dir also deine Existenz, egal was passiert und bevor du mit Sparen oder Altersvorsorge startest, erst einmal dieses existenzielle Risiko absichern.Ohne feste Einnahmen wird das schwer.

Macht Sinn, oder?

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Weniger als du denkst. Es gibt hier keinen „fixen Preis“, da alle individuellen Risikomerkmale zur Beitragskalkulation herangezogen werden.

Dies sind vor allem Eintrittsalter, Beruf, Höhe der BU-Rente, Laufzeit, evtl. Vorerkrankungen etc.

Grundsätzlich aber gilt: Je früher desto besser! Durch ein junges Eintrittsalter sicherst dir du bereits einen günstigen Beitrag, naturgemäß sind in jungen Jahren meist auch keine nennenswerten Vorerkrankungen vorhanden, sodass es hier zu keinerlei medizinischen Risikozuschlägen oder sogar Ausschlüssen kommt.

Welche Gesellschaft ist die „beste“?

Als freie Berater und echter Expertise auf diesem Gebiet mit Jahrzehnte langer Erfahrung, gibt es nicht nur „die eine beste Gesellschaft“. Es gibt eine Menge hervorragender Gesellschaften, die sich im Leistungsfall nicht vor Zahlungen drücken und auch die Abwicklung rasch vornehmen.

Wir haben schon eine Vielzahl an Leistungsfällen begleitet, bisher gab es noch keine Ablehnungen. Welche Gesellschaft für dich am geeignetesten ist, klären wir im persönlichen Gespräch. Hier erstellen wir für dich, ganz individuell die für dich passenden Angebote.

„Die Versicherer zahlen doch sowieso nicht“

In den Medien kursieren oft Berichte über „Versicherung zahlt nicht“ oder ähnliches.

Sicherlich gibt es hier Einzelfälle wo dies zutrifft, aber es sind hier immer die gleichen Anbieter, welche wir im Vorfeld bereits ablehnen bzw. überhaupt nicht erst anbieten.

Es gibt aber auch, insbesondere zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung, sehr gefährliches Halbwissen in der Bevölkerung. Wir nennen das mal Stammtischgeschwätz, was absolut nicht zielführend ist.

Wir beobachten hier u.a. auch laufend Prozessquoten der Gesellschaften, dies und vieles andere sowie unsere jahrelange BU-Erfahrung fließen in unsere Empfehlungen selbstverständlich mit ein.

„Ich habe doch einen Schreibtischjob und kann gar nicht BU werden!”

Schön wärs, aber leider absolut falsch! Auch der vermeintlich harmlosere Beruf ist vor einer psychischen Erkrankung nicht geschützt (übrigens die meist auslösendste Krankheit bei BU).Ebenso können ihn Volkskrankheiten wie Herz-/Kreislaufprobleme, Krebs, Muskulaturbeschwerden etc. genauso treffen.

Warum über uns beraten lassen?

Weil wir ausgewiesene Experten im Bereich zur Absicherung der Arbeitskraft sind und über Jahrzehntelange Erfahrung besitzen! Weil wir freie und unabhängige Berater sind und per Gesetz auf deiner Seite stehen und somit das richtige, passende und beste Angebot unterbreiten können.

Bei Vorerkrankungen können wir eine anonyme Risikovoranfrage einreichen und erhalten dann ein rechtsverbindliches medizinisches Votum in welcher Form dann eine Annahme zustande kommen kann. Zudem bieten wir dann auch Alternativen zur BU an.

Sowie unser exklusives Leistungsversprechen, einzigartig und nur für unsere Kunden (siehe unten)!

Einzigartig und Exklusiv: Unser Leistungsservice im Fall der Fälle!

Du bist nicht allein!

Für unsere Kunden gilt: Im BU-Leistungsfall wird dir – kostenlos (!!) – ein renommierter und prominenter Fachanwalt für Versicherungsrecht zur Verfügung gestellt. Dieser stellt auch den Leistungsantrag für dich und begleitet den Fall.

Dies ist ein absolutes Novum und steht nur unseren Kunden zur Verfügung!

Auch einer der Gründe, weshalb es bisher nie zu einer Ablehnung kam.

Lass dich jetzt beraten!

Buche hier direkt einen Termin zur Absicherung deiner Arbeitskraft über unseren Online-Terminkalender, Anruf oder WhatsApp unter 02241 78385

Die Beratung zur Absicherung der Arbeitskraft erfolgt vorzugsweise im persönlichen Onlinetermin oder auch gerne ganz normal im Büro.

In beiden Fällen individuell und maßgeschneidert auf deine Bedürfnisse!

Wir analysieren den Markt

Wir kennen die Vor- und Nachteile der am Markt angebotenen Produkte und ermitteln die für dich optimale Berufsunfähigkeitsversicherung. Wir bieten ganzheitliche und maßgeschneiderte Beratung nach deinen Bedürfnissen.

Darauf achten wir besonders:
  • Verzicht auf abstrakte Verweisung (siehe FAQ) 
  • Verzicht auf die Mitwirkungspflicht (siehe FAQ) 
  • Verkürzter Prognosezeitraum (siehe FAQ) 
  • Nachversicherungsgarantie bei Heirat, Geburt oder Adoption 
  • Leistungen ab 4–6‑monatiger Arbeitsunfähigkeit (auch ohne nachgewiesene BU)

ZAHLEN & FAKTEN

Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit

Berufsunfähig ist, wer aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf mindestens sechs Monate nicht ausüben kann. Das sind die wichtigsten Gründe:

[Quelle: MORGAN & MORGAN GmbH, Stand 05/20, Werte gerundet]

0 %

Nervenkrankheiten und psychische Erkrankungen

0 %

Erkrankungen des Skelett und Bewegungsapparats

0 %

Krebs und ähnliche Erkrankungen

0 %

Unfälle

0 %

Erkrankungen des Herzens und Gefäßsystems

0 %

Sonstige Erkrankungen

Berufsunfähigkeitsversicherungonline vergleichen und abschließen

Du möchtest deinen Beitrag vorab online berechnen und Tarife miteinander vergleichen? Oder Du weißt was Du willst, verzichtest auf eine persönliche Beratung und möchtest direkt online abschließen?

FAQ

Häufig gestellte Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Fragen, die uns immer wieder gestellt werden, haben wir für dich hier zusammengestellt:

Warum brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung ist für jeden, der seine Arbeitskraft absichern möchte oder muss, unabdingbar, denn die gesetzliche Rentenversicherung bietet mit der Erwerbsminderungsrente bei Invalidität nur bedingten Schutz. So erhältst Du eine volle Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung nur dann, wenn Du gesundheitsbedingt nur noch weniger als drei Stunden täglich irgendeiner Tätigkeit nachgehen kannst. Kannst Du zwischen drei und sechs Stunden täglich arbeiten, erhältst Du die halbe Erwerbsminderungsrente.

Reicht eine Unfallversicherung nicht aus?

Die Unfallversicherung sichert nur Unfälle ab, während die Berufsunfähigkeitsversicherung bei krankheitsbedingter Berufsunfähigkeit leistet.

Mehr dazu hier!

Wer entscheidet, wann ich berufsunfähig bin?

Ein Arzt Ihrer Wahl trifft die Entscheidung und erstellt dir einen Nachweis. Dieser Nachweis wird vom Versicherer geprüft und ggfs. um weitere Gutachten ergänzt.

Was ist der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeits- und Erwerbsunfähigkeitsschutz?

Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung zahlen gute Versicherer bereits dann, wenn Du als Kunde deine zuletzt ausgeführte berufliche Tätigkeit zu 50 Prozent nicht mehr ausüben kannst. Da manche Versicherer erst schauen, ob Du weder in deinem Job arbeiten kannst noch in einer anderen Tätigkeit, die deiner bis dahin erreichten beruflichen Qualifikation, Erfahrung und Lebensstellung entspricht, ist es wichtig, die Versicherer und Tarife genau zu prüfen. Bei einer privaten Erwerbsunfähigkeitsversicherung erhältst Du erst dann Geld, wenn Du nahezu 100 Prozent invalide bist, Du also weder deinem Job noch irgendeiner anderen beruflichen Tätigkeit nachgehen kannst.

Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente ausfallen?

Die Höhe der Rentenzahlung aus der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung ist individuell vereinbar und orientiert sich in der Regel am letzten Einkommen. Die meisten Versicherer sichern maximal ein Niveau von 75 bis 80 Prozent des Nettoverdienstes ab. Ein Beispiel: Wer 2.500 € netto verdient, kann höchstens eine Berufsunfähigkeitsrente zwischen 1.875 und 2.000 Euro vereinbaren.

Trotz digitaler Arbeitswelt: Jeder Vierte wird berufsunfähig.

KONTAKT

Wir rufen dich gerne zurück

Du hast Fragen? Gerne stehen wir dir persönlich Rede und Antwort zu deiner Baufinanzierung.

Ohne Titel(Pflichtangabe)
Mit dem Absenden stimmst Du der Verarbeitung deiner Daten sowie der Kontaktaufnahme per E-Mail, Post oder Telefon zu. » Datenschutzhinweise
(*) = benötigte Angaben (Pflichtfelder)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Maklersozietät Jobusch

Adresse

Socials

Dank modernster Technik arbeiten und beraten wir bundesweit also auch z.B. in Hamburg, Berlin, Bremen, Stuttgart, München, Hannover, Düsseldorf, Nürnberg, Münster, Lübeck und Leipzig. Wir stehen dir aber auch selbstverständlich persönlich aus den umliegenden Städten und Gemeinden wie Köln, Bonn, Siegburg, Hennef, Königswinter, Rösrath, Lohmar, Much, Overath, Niederkassel, Sankt Augustin, Ruppichteroth, Neunkirchen-Seelscheid, Bergisch Gladbach, Wesseling, Brühl, Erftstadt, Eitorf, Windeck, Porz, Hürth, Frechen, Euskirchen, Bornheim, Leverkusen und Pulheim zur Verfügung.

Klicken Sie auf den Button, um den softfair-Vergleichsrechner zu laden.

Ihre Entscheidung wird für zukünftige softfair-Vergleichsrechner-Aufrufe gespeichert (Cookie, externe Medien).

Die Datenschutzerklärung der softfair GmbH finden Sie hier: https://www.softfair.de/datenschutz

Unsere Datenschutzhinweise

Inhalt laden

Klicken Sie auf den Button, um den softfair-Vergleichsrechner zu laden.

Ihre Entscheidung wird für zukünftige softfair-Vergleichsrechner-Aufrufe gespeichert (Cookie, externe Medien).

Die Datenschutzerklärung der softfair GmbH finden Sie hier: https://www.softfair.de/datenschutz

Unsere Datenschutzhinweise

Inhalt laden