Krebs-Scan: Neue Zusatzversicherung der Hanse Merkur

Jedes Jahr erkrankt allein in Deutschland etwa eine halbe Million Menschen neu an Krebs. Für rund 55 Prozent dieser Krebsneuerkrankungen gibt es bisher keine konventionelle Früherkennung. Das Versicherungsprogramm Krebs-Scan (Tarif ZY) der HanseMerkur hebt die Krebsfrüherkennung auf eine neue Stufe: Die Kombination aus dem jährlichen Bluttest PanTum Detect® und bildgebenden Verfahren wie MRT und PET/CT trägt dazu bei, potenziell gefährliche Tumore frühzeitig zu erkennen.

In Verbindung mit stationären Wahlleistungen wie der Unterbringung im Ein- und Zweibettzimmer, Tagegeldern und umfangreichen Gesundheits-Assistanceleistungen wird der Kunde im Verdachtsfall und im Rahmen der möglichen notwendigen Therapie und Nachsorge optimal begleitet.

„Gesundheitsversorgung aktiv mitgestalten und verbessern“

„Krebsfrüherkennung ist ein sehr sensibles Thema und Krebs-Scan für unsere Kunden ein völlig neues Angebot. Betreuung und Beratung erfordern daher eine hohe Fachexpertise und besonderes Fingerspitzengefühl“, erläutert Eric Bussert, Vorstand für Vertrieb und Marketing. Bereits vor einer rund sechsmonatigen Pilotphase, in der sukzessive ein überregionales Netzwerk an Blutentnahmestellen aufgebaut wurde, flossen umfangreiche Kapazitäten in die Planungsarbeit.

„Von der ersten Idee bis zum Verkaufsstart haben wir mehrere Jahre in die Analyse und in die Programmentwicklung investiert“, beschreibt Eric Bussert die intensive Konzeptionsphase. Dass die Kombination aus dem Bluttest und Bildgebung als Ergänzung für konventionelle Krebsfrüherkennungsuntersuchungen geeignet ist, hat unter anderem eine großangelegte Leistungsstudie am renommierten Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE) gezeigt.

„Unser Selbstverständnis als PKV ist, die Gesundheitsversorgung aktiv mitzugestalten und zu verbessern. Krebs ist vor allem deswegen so gefährlich, weil er meist über viele Jahre unentdeckt wächst, ohne Symptome oder Beschwerden zu verursachen. Als wir von der Möglichkeit des Bluttests erfahren haben, war uns daher sofort klar, dass wir diese medizinische Innovation mit aller Kraft weiter vorantreiben und verfügbar machen wollen“, erläutert Eric Bussert die Motivation hinter dem neuartigen Produkt.

Krebs-Scan ist als private und betriebliche Zusatzversicherung erhältlich.

Hervorragende Resonanz: Bereits zwei Auszeichnungen für Krebs-Scan

Positives Echo hat Krebs-Scan bereits in Form von Auszeichnungen erhalten. So hat das Magazin „Cash.“ Krebs-Scan in der Kategorie Private Krankenversicherung mit den Financial Advisors Award gewürdigt. Darüber hinaus hat die Mein-Geld Mediengruppe die HanseMerkur für Krebs-Scan mit dem Assekuranz Award für herausragende Leistungen gekürt. Auch in der Versicherungsbranche erfährt Krebs-Scan große Aufmerksamkeit. „Die Einzigartigkeit des Vertriebsansatzes in der Kombination mit der Sinnhaftigkeit kommt bei Einzelmaklern, aber auch bei strukturierten Einheiten sehr gut an“, beschreibt Paulo Patricio, Organisationsdirektor Makler & Mehrfachagenten das gute Feedback aus den ersten Gesprächen. „Etwas Vergleichbares hat es bisher noch nicht gegeben. Ich bin sehr optimistisch, dass viele Vermittler die Möglichkeit ergreifen, mit Krebs-Scan ins Gespräch mit bestehenden Kunden zu kommen und neue Kunden zu akquirieren.

Ruft uns an für weitere Informationen!

Gerne auch per Video/Onlineberatung, hier Termin vereinbaren!